Detail

Slider Image

Presse

9-Euro-Ticket gilt auch im Intercity 34 zwischen Dillenburg und Letmathe

31.05.2022

Die Anerkennung der Nahverkehrstickets im IC 34 wird auch auf das 9-Euro-Ticket ausgeweitet.

 

Lange war unklar, ob das 9-Euro-Ticket auch in den Intercity-Zügen der Linie 34 gelten wird. Der NWL und DB Fernverkehr haben sich nun geeinigt, dass das 9-Euro-Ticket auch im IC 34 zwischen Dillenburg und Letmathe gilt.

„Wir sind sehr froh, dass wir gemeinsam mit DB Fernverkehr im Sinne der Fahrgäste diese Lösung gefunden haben. Das 9-Euro-Ticket gilt damit auch in den für den Nahverkehrstarif zugelassenen Intercity-Zügen“, kommentiert der NWL-Geschäftsführer Joachim Künzel.

Der Streckenabschnitt von Dillenburg nach Letmathe gehört zu einer Reihe von Fernverkehrsstrecken in Deutschland, auf denen regulär Nahverkehrstickets gelten – und im Fall des IC 34 nun auch das 9-Euro-Ticket.

Nahverkehrsfahrkarten werden nur in den Intercity-Zügen anerkannt, die sämtliche Halte auf der Strecke Iserlohn-Letmathe – Altena (Westf) – Werdohl – Plettenberg – Finnen-trop – Lennestadt-Grevenbrück – Lennestadt-Altenhundem – Kreuztal – Siegen-Weidenau – Siegen Hbf - Dillenburg (Hessen) bedienen. Für die Mitnahme von Fahrrädern wird auf dem Streckenabschnitt im IC 34 eine Fahrradkarte des Fernverkehrs und eine Stellplatzreservierung benötigt, da sonst der Zustieg nicht erlaubt ist.

Trotz dieser grundsätzlichen Einigung mit DB Fernverkehr kann es noch bis Ende dieser Woche zu davon abweichenden Informationen in den Auskunftsmedien der DB kommen. Dies ist technisch bedingt und sollte die Nutzer des 9-Euro-Tickets nicht irritieren.

Uli Beele

Leitung Presse & Kommunikation

Uli Beele

Telefon: 02303 95263-12

E-Mail: kommunikation@nwl-info.de

NWL kompakt.
Abonnieren