Detail

Slider Image

Presse

Zusätzliche Züge in der Silvesternacht in Westfalen

18.12.2019

Nach der positiven Resonanz der letzten Jahre wird das Zugangebot auch in der Silvesternacht 2019/2020 wieder im Münsterland, im Raum Ruhr-Lippe sowie in Westfalen-Süd auf zahlreichen Linien durch zusätzliche Spätfahrten ergänzt, um Feiernden die Hin- und Rückreise zu Ihrer Silvesterparty mit der Bahn schnell und sicher zu ermöglichen.

In den zusätzlichen Zügen gelten die regulären Ticketangebote. Für Klein-gruppen bis 5 Personen empfiehlt sich insbesondere das „9 Uhr TagesTicket 5 Personen" oder das 24StundenTicket des WestfalenTarifs. Der WestfalenTarif gilt in ganz Westfalen und zusätzlich bis Dortmund, Hagen, Witten, Schwelm und Willingen (Upland). Bei Fahrten über diesen Bereich hinaus ist das NRW SchönerTagTicket 5 Personen die richtige Wahl. Die Tickets für Ihre Fahrt erhalten Sie entweder am Fahrkartenautomaten am Bahnhof oder im Zug sowie an den bekannten Verkaufsstellen. Alle zusätzlichen Züge werden von Kundenbetreuern begleitet, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und Sie u. a. auch beim Fahrscheinkauf am Automaten im Zug unterstützen.

Informationen zu allen Fahrzeiten, den einzelnen Linien und Verbindungen erhalten Sie unter www.westfalenfahrplan.de. Hier können Sie direkt ihren Start- und Zielort in die Eingabemaske eingeben, Sie erhalten dann immer die aktuellen Fahrplandaten.

 

Ansprechpartner:
NWL
Hauptgeschäftsstelle Unna
Uli Beele, Pressesprecher
Telefon: 02303 95263 12
Telefax: (02303) 95263 29
E-Mail: u.beele@nwl-info.de

 

Uli Beele

Leitung Presse & Kommunikation

Uli Beele

Telefon: 02303 95263-12

E-Mail: kommunikation@nwl-info.de

NWL kompakt.
Abonnieren