Detail

Slider Image

Presse

Sonderzüge zur Soester Allerheiligenkirmes

06.11.2019

Linien RB 59 und RB 89 öfter und länger unterwegs

Zur Allerheiligenkirmes in Soest fährt in diesem Jahr das Unternehmen TRI zahlreiche zusätzliche Züge auf den Linien RB 59 (Soest – Unna – Dortmund) und RB 89 (Paderborn – Soest – Hamm). Gemeinsam mit den planmäßigen Leistungen der eurobahn wird damit für eine stressfreie An- und Abreise gesorgt.

RB 59 Dortmund – Unna – Soest
Auf der Line RB 59 wird bereits von Mittwoch bis Samstag der tagsüber geltende 30-Minuten-Takt zwischen Unna und Soest bis in die Abendstunden hinein verlängert. Am Sonntag verkehren die Bahnen ebenfalls ab Mittag im 30-Minuten Takt und erleichtern somit die Anreise der Besucher. Auch eine bequeme Heimreise ist sichergestellt. Hierzu verkehren die Bahnen in Richtung Unna am Wochenende bis in die späten Nachtstunden (3:00 Uhr) im 30-Minuten Takt.

RB 89 Paderborn – Soest- Hamm

Auf der Linie RB 89 wird der stündliche Regelverkehr Richtung Paderborn bereits ab Mittwoch bis in die Abendstunden (23:00 Uhr) und ab Donnerstag bis in die Nachtstunden hinein bis Lippstadt beziehungsweise Paderborn verdichtet. In der Gegenrichtung zwischen Soest und Hamm werden ebenfalls Sonderzüge angeboten, welche am Mittwoch bis in die Abendstunden (23:30 Uhr) und ab Donnerstag bis in die Nachtstunden hinein den Takt verdichten und zusätzliche Kapazitäten für die Besucher der Allerheiligenkirmes bereitstellen.

Tarifinformation und Fahrkartenverkauf

In allen Zügen gelten die regulären Fahrausweise des Ruhr-Lippe- bzw. des NRW-Tarifs. Neben den üblichen Verkaufskanälen werden an einzelnen Stationen und zu bestimmten Zeiten auch Fahrkarten durch eurobahn-Kundenbetreuer verkauft. Für Kleingruppen besonders interessant ist das „9 Uhr TagesTicket 5 Personen“, mit dem bis zu 5 Personen preisgünstig hin und zurück fahren können.
Alle Detailinfos zum Fahrplan und zu den Fahrpreisen finden interessierte Fahrgäste in den Auskunftsmedien im Internet sowie unter www.nwl-info.de.


Unna, 06.11.2019


Ansprechpartner:
NWL Hauptgeschäftsstelle:
Uli Beele
Telefon: 0800 9526312
Telefax: (02303) 95263-29
E-Mail: u.beele@nwl-info.de

Uli Beele

Pressesprecher

Uli Beele

Telefon: 02303 95263-12

E-Mail: kommunikation@nwl-info.de

NWL kompakt.
Abonnieren