FAQ

Slider Image

FAQ

FAQ zum Nahverkehr im NWL

Hier finden Sie die wichtigsten Antworten zur aktuellen Situation im Nahverkehr.

 

Informationen für Fahrgäste

Informationen zum 9€-Ticket erhalten Sie bei Ihrem Verkehrsunternehmen. FAQ finden sich bei mobil.nrw.

 

Ja. Im NRW-Nahverkehr gilt weiterhin in Fahrzeugen und Gebäuden die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (sogenannte OP-Maske) oder einer Maske des Standards FFP2, KN95 oder N95. An Haltestellen und Bahnsteigen muss nur dann eine Maske getragen werden, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Bei einem Verstoß gegen die Maskenpflicht wird ein Bußgeld in Höhe von bis zu 150 Euro erhoben. Personen, die aus medizinischen Gründen keine zulässige Maske tragen können, müssen auf Verlangen ein ärztliches Zeugnis vorlegen.

 

Tickets können im Vorverkauf in Verkaufsstellen, an Fahrkartenautomaten, über PIA und per App erworben werden.

In NRW gibt es die Mobilitätsgarantie. Das bedeutet: Wenn sich Bus oder Bahn um 20 Minuten oder mehr an der Abfahrtshaltestelle (nach aktuell gültigem Fahrplan) verspätet, kann alternativ mit einem Fernverkehrszug (ICE/IC/EC) oder dem Taxi gefahren werden. Die Kosten werden bei Nutzung des Fernverkehrs komplett, beim Taxi tagsüber bis zu 30 € pro Person und in den Abend-/Nachstunden (20h – 5h) bis zu 60 € erstattet. Die Mobilitätsgarantie gilt auch bei Baumaßnahmen. Hier gilt die Abfahrtszeit des Ersatz- bzw. Baustellenfahrplans. Hier geht’s zur Mobilitätsgarantie.

Bus und Bahn in NRW: mobil.nrw

Landesregierung Nordrhein-Westfalen: land.nrw/corona