Qualitätsberichte

Slider Image

Qualitätsberichte

Qualitätsberichte

Aktueller, übersichtlicher, näher am Fahrgast: Um Entwicklungen im Nahverkehr auf der Schiene noch bedarfsgerechter darzustellen, veröffentlicht der NWL ab 2022 seinen Qualitätsbericht nicht mehr jährlich, sondern quartalsweise.

Alle drei Monate stellt der NWL seinen Qualitätsbericht in digitaler Form zur Verfügung. Drei Schwerpunkte in drei Komplexitätsstufen (einfache, normale, anspruchsvolle) stehen in der quartalsweisen Betrachtung rund ums Thema SPNV im Vordergrund: Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Zugbildung. Je nach Anlass widmet sich der Report zudem einem aktuellen Sonderthema: So können etwa die Auswirkungen größerer Unwetterereignisse oder Verbesserungen durch qualitätssteigernde Maßnahmen näher beleuchtet und in Zusammenhang zu ihren Auswirkungen auf den Nahverkehr gesetzt werden.

Eine Besonderheit der neuen Form des Berichtes ist die Verknüpfung zum SPNV-Qualitätsmonitor NRW. Die detaillierten Auswertungen aus diesem System werden genutzt, um die auf die Schiene gebrachte Qualität der im NWL verkehrenden Verkehrsunternehmen darzustellen – und die Entwicklung der Qualität im Vergleich zu den vorherigen Zeiträumen anschaulich zu machen.

Quartalsweiser NWL-Qualitätsbericht

Kriterien zur Ermittlung der Komplexitätsstufen

Die Unterscheidung in die drei Komplexitätsstufen wird genutzt, um eine bessere Vergleichbarkeit der Ergebnisse für die einzelnen NWL-Linien herzustellen. Linien, die besondere Ansprüche an den Betrieb stellen, werden bei der Berechnung der Qualitätskennzahlen mit einem Bonus bewertet. Insgesamt werden zur Ermittlung der Komplexität neun Kriterien aus vier Themenfeldern für jede Linie herangezogen.

1. Themenfeld: Betriebsprogramm

  • Betriebsleistung der Linie in Zugkilometern pro Jahr
  • Länge des Linienweges in Kilometern
  • Vorliegen eines Flügelungskonzepts (mehrere Zugteile, die unterwegs geteilt oder gekuppelt werden)
  • Länge der Wendezeiten am Linienende

2. Themenfeld: Infrastrukturvoraussetzungen

  • Ein-/ Zweigleisigkeit der Strecke
  • Nutzung überlasteter Schienenwege

3. Themenfeld: Verkehrsabhängigkeiten

  • Wechselwirkungen zum Fern- und Güterverkehr
  • Wechselwirkungen zum Nahverkehr

4. Themenfeld: Nachfrage

  • Auslastung der angebotenen Sitzplätze - Wie ist das Verhältnis zwischen der Anzahl der Sitzplätze und der Anzahl der Fahrgäste im Durchschnitt des Jahres

Der Komplexitätswert wird jedes Jahr neu ermittelt, sodass die aktuelle Situation entlang der Linie berücksichtigt wird.

So messen wir die Qualität im NWL-Gebiet

Für uns sind die drei Messgrößen Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Zugbildung relevant, um Qualität zu erfassen, Leistungen vergleichbar zu machen und Entwicklungen darzustellen.

Pünktlichkeit

Die Pünktlichkeit der Eisenbahnverkehrsunternehmen wird in Prozentanteilen der ohne Zeitverluste verkehrenden Züge gemessen. Als pünktlich gelten dabei Züge mit einer Verspätung von weniger als vier Minuten. Dieses Bewertungsprinzip, das auch im Rahmen des NRW-Qualitätsberichtes angewendet wird, ermöglicht eine landesweite Vergleichbarkeit der Pünktlichkeit. Die Auswertung erfolgt auf Basis vertraglich vereinbarte Messpunkte innerhalb des NWL-Raums.

Zuverlässigkeit

Ein Zug gilt als ausgefallen, wenn kein Ersatzzug eingesetzt wird. Nicht bewertet werden Schienenersatzverkehre in Form von Bussen oder Taxen, da diese aufgrund von Umstiegen, Komforteinbußen und längeren Reisezeiten Einschränkungen in der Angebotsqualität im SPNV darstellen. Im quartalsweisen Qualitätsbericht werden lediglich die nicht vorhersehbaren Ausfälle, etwa durch Fahrzeugstörungen, Personalmangel, Unwetter oder Personen im Gleis und betrachtet.

Zugbildung

Bei der Zugbildung werden die zurückgelegten Kilometer pro Sitzplatz ins Verhältnis zu den ausgefallenen Sitzplatz-Kilometern der jeweiligen Fahrten gesetzt. Auf dieser Basis kann prozentual bewertet werden, mit welchen Kapazitäten die EVU bei den tatsächlich eingesetzten Zügen unterwegs waren. Leistungen die planmäßig mit nur einem Zugteil erbracht werden, erhalten automatisch eine Bewertung von 100 Prozent.