Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Infrastrukturförderung im

Slider Image

NWL – Karriere

Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Infrastrukturförderung im SPNV

Der NWL fördert gemäß dem Gesetz über den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNVG NRW) mit vom Land Nordrhein-Westfalen zur Verfügung gestellten Mitteln Maßnahmen im Bereich der ÖPNV-Infrastrukturförderung. Dazu zählen z. B. der Bau von Verkehrswegen der Straßenbahnen sowie der ober- und unterirdischer Stadtbahnen, der Bau von Zentralen Omnibusbahnhöfen, der Bau von P&R- und B&R-Anlagen, der Umbau von Bahnhöfen und Haltepunkten sowie Beschleunigungsmaßnahmen für öffentliche Verkehrsmittel.

Für diesen verantwortungsvollen Bereich sucht der NWL zum nächst möglichen Zeitpunkt in Vollzeit und unbefristet einen engagierten und qualifizierten Mitarbeitenden (m/w/d) im Bereich Infrastrukturförderung im SPNV.

Aufgabengebiet:

  • Die Stelle beinhaltet die eigenverantwortliche Mitarbeit im Sachgebiet Infrastrukturförderung im SPNV. In Ihren Verantwortungsbereich fällt die Koordinierung und Umsetzung von SPNV-Vorhaben nach den §§ 12, 13 ÖPNVG NRW mit der Deutschen Bahn AG und anderen Eisenbahnverkehrsunternehmen. Dies beinhaltet auch die Abstimmung der einzelnen Vorhaben mit dem Ministerium für Verkehr des Landes NRW.
  • Ihnen obliegt die selbstständige und eigenverantwortliche Bearbeitung, Prüfung und Genehmigung der Zuwendungsanträge sowie der Erstellung der Schlussverwendungsnachweise. Sie vertreten den NWL in den Arbeitskreisen des Landes NRW und dem Arbeitskreis für Infrastrukturplanung und Entwicklung. Zudem fungieren Sie als Ansprechpartner für die an den Vorhaben Beteiligten. In der dezentralen Struktur des NWL kooperieren Sie mit den anderen Geschäftsstellen des NWL sowie mit den fünf Mitgliedszweckverbänden.

 

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium mit Bezug zum Verkehrswesen z.B. im Bereich Bauingenieurwesen, Raumplanung, Geographie
  • Strategisch-konzeptionelle Denkweise, sichere Kommunikation und Verhandlungsgeschick
  • Flexibilität und ein hohes Maß an Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Erfahrung mit den gängigen EDV-Systemen
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in einer öffentlichen Verwaltung/Erfahrung im Zuwendungsrecht

Aufgrund seiner räumlichen Struktur ist der NWL dezentral organisiert. Die Hauptgeschäftsstelle hat ihren Sitz in Unna. In der Geschäftsstelle in Münster ist die Abteilung für Infrastrukturförderung eingerichtet.

 

Wir bieten:
Interessante und entwicklungsfähige Aufgaben in einem dynamischen und innovativen Unternehmen. Der NWL ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Die Vergütung erfolgt entsprechend Ihrer Qualifizierung nach dem TVöD. Geben Sie bitte in Ihrer Bewerbung neben dem für Sie möglichen Eintrittstermin auch Ihre Gehaltsvorstellungen an.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann bewerben Sie sich bitte per E-Mail (zusammengefasst in einer einzigen PDF-Datei) und geben und Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin an. Bewerbungsschluss ist der 08.04.2019.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Für Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach dem SGB gilt dies entsprechend. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Jetzt bewerben!

Nahverkehr Westfalen-Lippe (Hauptgeschäftsstelle Unna)

Friedrich-Ebert-Str. 19

59425 Unna

E-Mail: bewerbung@nwl-info.de

Irina Lauenstein

Personal & Rechtsangelegenheiten

Irina Lauenstein

Telefon: 02303 25316-17

E-Mail: i.lauenstein@nwl-info.de

NWL kompakt.
Abonnieren