Stellenausschreibung

Der Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter (nph) ist als öffentlich-rechtlicher Zweckverband in seinem Verbundgebiet in den Kreisen Paderborn und Höxter Aufgabenträger für den ÖPNV. Gleichzeitig ist er Mitglied im Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL), der als Aufgabenträger für den SPNV fungiert.

Der Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter (nph) sucht eine(n)

Verwaltungsjurist/-in mit Schwerpunktaufgaben im ÖPNV
(Bachelor of Laws / Dipl.-Jurist/-in / Assesor/-in)

Ihre Aufgaben

  • Ausarbeitung von komplexen ÖPNV-rechtlichen Sachverhalten
  • Bearbeitung von Förderanträgen der Verkehrsunternehmen
  • Vorbereitung und Abstimmung von öffentlich-rechtlichen Verträgen
  • Durchführung von Vertragsprüfungen
  • Beihilferechtliche Prüfungen und Bewertungen
  • Erstellung von Richtlinien und Allgemeinen Vorschriften nach EU-VO 1370/2007
  • Mitwirkung bei Wettbewerbs- und Ausschreibungsverfahren
  • Verfolgung der Entwicklung relevanter Rechtsgebiete (insbes. Wettbewerbs- und Vergaberecht, europarechtliche Vorgaben, PBefG, ÖPNVG NRW)
  • Sicherstellung der Einhaltung des Datenschutzes in der Funktion des Datenschutzbeauftragten

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium oder Fachhochschulausbildung mit juristischer Ausrichtung oder eine vergleichbare Qualifikation
  • fundiertes Fachwissen in den Rechtsgebieten (insb. Wettbewerbs-, EU-Beihilfe-, Vergabe-, Vertrags- und ÖPNV-Recht, Bewilligungsrecht nach der LHO)

Unser Angebot

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz sowie Freiräume zur beruflichen Entfaltung
  • ein anforderungs- und leistungsgerechtes Gehalt (EG 12 TVöD – VKA).
  • flexible Arbeitszeiten und gesundheitsfördernde Maßnahmen

Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins bis zum 09.03.2018 postalisch an die u.a. Adresse oder per E-Mail unter bewerbung@nph.de. Wir streben an, den Anteil von Frauen beim nph zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihr Ansprechpartner

Herr Stefan Atorf, Telefon: +49 5251 1233-21

Mit der Eingabe Ihrer Bewerbung erklären Sie sich gleichzeitig einverstanden, dass Ihre Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vorrübergehend gespeichert werden.



Servicenavigation