Bahnhof Steinheim (Westfalen) ist „Bahnhof des Jahres 2016“

Der Verband „Allianz pro Schiene“ wählte den Bahnhof Steinheim zur „Königin der S-Bahnhöfe“.

Die „Allianz pro Schiene“ hat sich der Förderung des Schienenverkehrs in Deutschland verschrieben und ermittelt in diesem Zusammenhang bereits seit 2004 den Bahnhof des Jahres.

Sieger in 2016 ist (neben Stralsund) der Bahnhof in Steinheim (Westfalen). Neben der ausgezeichneten verkehrlichen Infrastruktur, die soeben komplett erneuert wurde, zählen auch die Hotel- und Gastronomieangebote im ehemaligen Bahnhofsgebäude sowie die Serviceangebote für Radfahrer und Wanderer. Kombiniert mit der neuen Umfeldgestaltung und der Verknüpfung zum ÖPNV und Individualverkehr erfüllt der Bahnhof Steinheim die Kriterien für den „Bahnhof des Jahres“ in optimaler Weise.

NWL-Verbandsvorsteher Dr. Ulrich Conradi: „Wir freuen uns sehr über die Wahl des Bahnhofs Steinheim. Denn damit wird das Engagement des NWL für den barrierefreien Ausbau von Stationen in Westfalen-Lippe eindrucksvoll bestätigt. Dieser Ausbau, dessen 1. und 2. Stufe aus Bundes-, Landes- und DB-Mitteln finanziert wurden, wird ab 2018 auch mit NWL-Finanzierung von rd. 37 Mio. € in eine 3. Stufe gehen.“

Der Bahnhof Steinheim liegt an der Schienenverbindung von Hannover nach Paderborn. Befahren wird diese von der S-Bahn Hannover (S 5) im Stundentakt. Werktäglich werden in Steinheim rd. 600 Ein- und Aussteiger gezählt.


Weitere Informationen

Ansprechpartner

  • Uli Beele

    Uli Beele

    – Pressesprecher –

    Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL)
    Friedrich-Ebert-Straße 19
    59425 Unna
    02303 9526312

    u.beele@nwl-info.de


Servicenavigation