Land, Zweckverband und Bahn unterzeichnen Planungsvereinbarung zum Ausbau der Senne-Bahn

Heute unterzeichneten im Rathaus der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock Staatssekretär Günter Kozlowski, Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Winfried Stork, Verbandsvorsteher des Zweckverbands Nahverkehr Westfalen-Lippe sowie der Leiter Regionalnetze, Heinrich Segbers und Bahnhofsmanager Uwe Lüers von der Deutschen Bahn AG die Planungsvereinbarung für den Ausbau der Senne-Bahn von Bielefeld nach Paderborn. Voraussichtlich Mitte 2010 sollen die Planungen abgeschlossen sein; das Land Nordrhein-Westfalen stellt dafür rund 340.000 Euro zur Verfügung.

Die leistungsstarke und schnelle Schienenverbindung zwischen den Oberzentren Paderborn und Bielefeld ist ein wichtiges verkehrspolitisches Ziel des Landes. Endlich können wir nun die konkreten Planungen zum Ausbau der Senne-Bahn starten, sagte Staatssekretär Günter Kozlowski. Die mit der Unterzeichung angeschobenen Planungen sind Voraussetzung für einen Ausbau der Sennebahn, der Bestandteil der mittelfristigen Maßnahmenplanung des Landes Nordrhein-Westfalen ist.

Im Rahmen der Planung wird untersucht, wie sich die Streckengeschwindigkeit zwischen Bielefeld und Paderborn erhöhen lässt. Außerdem werden die Verlegung des Haltepunktes Windelsbleiche und die Anpassung beziehungsweise der Neubau von 38 Bahnübergangssicherungs-Anlagen geplant. Zwölf Bahnübergänge müssen aufgelassen werden, um die Strecke zu beschleunigen. Des Weiteren soll konkret benannt werden, welche Infrastruktur für die Einrichtung eines 30-Minuten-Taktes während der Hauptverkehrszeiten erforderlich ist.

Die genauen Baukosten können erst nach Vorliegen der konkreten Planungen benannt werden. Der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) erhält so eine gute Grundlage für die Zukunft der Senne-Bahn, erläutert Winfried Stork vom NWL.


Weitere Informationen

Ansprechpartner

  • Uli Beele

    Uli Beele

    – Pressesprecher –

    Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL)
    Friedrich-Ebert-Straße 19
    59425 Unna
    02303 9526312

    u.beele@nwl-info.de


Servicenavigation